Betr.:  Test  HID Leuchte Microfire K500R Warrior

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wie schon telefonisch besprochen übersende ich Ihnen eine neue HID-Leuchte vom Typ K500R Warrior mit der Bitte an die Redaktion, diese „Wahnsinns-Leuchte“ einmal zu testen. Wir, die Firma CML-Jagd, produzieren und vertreiben Jagdzubehör und modernste Nachtsichttechnik und so gehört schon einiges dazu, uns bei Dunkelheit ein „WOW“ herauszulocken. Diese Leuchte hat es geschafft! Vergessen Sie alles, was Sie bisher an Lampen gesehen haben! Möglich macht dieses eine für Handleuchten neue Technologie (HID = High Intensity Discharge) Sie basiert auf dem Prinzip der Gasentladung. Das Leuchtmittel in dieser Leuchte hat also keinen Glühfaden, sondern 2 Elektroden. Durch ein integriertes Vorschaltgerät wird ein Lichtbogen gezündet, das Gas im Inneren des Glaskolbens zum Leuchten angeregt und der Betrieb geregelt. Mit einer Länge von ca. 21 cm ist die K500 die kleinste taktische HID-Lampe am Markt. Sie liefert einen Lichtstrom von 530 (!) Lumen (zum Vergleich: Eine normale Stablampe 2D hat eine Länge von über 25 cm - und liefert dabei einen Lichtstrom von nur 36 Lumen) Die K500 Warrior gibt es als Batterie-Modell für 8 Lithium CR123 Batterien oder als K500R Akku-Modell mit einem Hochleistungs-Lithium-Ionen Akkupack. Beide Leuchten haben mit einer Ladung eine Leuchtdauer von ca. 110 Minuten. Der Lichtstrom ist kontinuierlich, d.h., die Leuchte bleibt bis zum Schluss gleich hell und wird wird nicht  dunkler! Der Lichtkegel ist durch Drehen des Kopfes einstellbar von Flutlicht bis Spotlicht. Alle Lampen sind spritzwassergeschützt. Die Warrior gibt es auch als Modell mit 1800 Lumen, dabei ist aber die Leuchtdauer erheblich kürzer. Nach ausgiebigem Test aller Leuchten hat sich für den jagdlichen Einsatz mit großem Abstand das Akku-Modell K500R herauskristallisiert. Der Preis für das Batteriemodell beträgt 259 € und für das Akku-Modell K5400R (inkl. Akku und Schnell-Ladegerät) 299 €. Lieferung im Geschenk-Karton. Als Zubehör ist neben IR-Filter (850 nm), Rotlichtfilter oder UV-Filter ein Holster lieferbar. Zu beziehen ist die Lampe über die Firma CML-Jagd, Unter den Kämpen 8, 31711 LUHDEN, Tel.: 05722 - 8 00 00 00, Fax: 05722 – 8 00 00 08 oder im Internet unter: www.CML-Jagd.

Noch kurz etwas zum Betrieb: Die Leuchte erzeugt ein sehr helles Licht, man darf nicht in den Lichtkegel blicken, dieses versteht sich von selbst. Die Leuchte ist hervorragend zur Nachsuche oder zur Wildzählung geeignet, sie stellt alles andere im wahrsten Sinne des Wortes in den Schatten. Schweiß lässt sich problemlos erkennen und wenn man ins Unterholz leuchtet, ist alles ausgeleuchtet, so dass man das verendete Wild oftmals schon auf die Entfernung liegen sieht (so ist es mir schon einige Male ergangen) Wenn die Leuchte einmal eingeschaltet ist, sollte sie mindestens 5 Minuten an bleiben, ein Ein- und Ausschalten sollte unterbleiben. Das Leuchtmittel hat eine Lebensdauer von ca. 1.000 Betriebsstunden. 

 

So, und nun viel Spaß beim Testen! Ich empfehle richtige Dunkelheit und einige andere Taschenlampen als Referenzmodelle, ich bin mir sicher, dass auch Sie begeistert sein werden! Für Fragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.

 

In der Hoffnung auf Ihre Zufriedenheit und einen guten Bericht verbleibe ich mit freundlichen Grüßen und einem kräftigen Waidmannsheil

 

 

PS:       Sollte jemand aus Ihrem Team Interesse an einer solchen Leuchte haben lassen Sie es mich wissen, ich mache dann den Bleistift spitz!